warum-betonmoebel-beton-sideboard

Beton im Möbelbau

Klingt komisch, ist aber so!

Holztische, Glastische, Vasen aus Keramik, kunststoffbeschichtete Möbel – warum denn kein Beton? Du hast mit Betonmöbeln, definitiv was für die Ewigkeit und ein sehr hochwertiges Produkt. Was noch zusätzlich ins Gewicht fällt, ist die Tatsache, dass Beton ein Naturprodukt ist

Unterschied zwischen Beton und Betonoptik

Ganz wichtig ist es zwischen Beton und Betonoptik zu unterscheiden. Unsere Betonmöbel sind zu 100% aus Beton gegossen, wohingegen Möbel in Betonoptik oftmals nur eine betonähnliche Sichtfläche besitzen. Zum Beispiel werden Holzplatten mit einem speziellen Putz verspachtelt und geschliffen – so dass das Möbelstück ähnlich wie Beton ausschaut, aber kein Beton ist, was man z.B. an der Haptik ausmachen kann.

Betontischplatte
candle-betonkerzenhalter

Aber warum Betonmöbel?

„Mich hat schon immer Beton fasziniert – vor allen Dingen Sichtbeton. Ich war begeistert von der glatten Oberfläche, die durchaus mit Beton erreicht werden kann. Durch einen privaten Umzug kam ich auf das Thema Betonmöbel. Möbel von der Stange … so etwas wollte ich mir nicht in die neue Wohnung stellen. Ich wollte was Besonderes, etwas was sonst niemand hat. So stellte ich mich der Herausforderung den Beton wohnlich zu machen, fest als “Möbelwerkstoff” zu etablieren. So kam ich auf die Idee mir meine Möbel selbst herzustellen … aus Beton.“

Michael Mischke (Inhaber Jung und Grau)